Die Bundesvereinigung für RAI-Reiten

Aufgaben und Ziele der Bundesvereinigung für RAI-ReitenRai Logo

  • Lehren und Schulen des gebisslosen RAI-Reitens in anerkannten RAI-Ausbildungsstätten
  • Verbreitung des RAI-Reitens und dessen Philosophie auf Veranstaltungen, Messen und Seminaren
  • Förderung des Tierschutzgedankens
  • Aufklärung über artgerechte Haltung und richtigen Umgang mit Pferden
  • Publizieren des fehlenden Schmerzschreies der Pferde

In der Bundesvereinigung für RAI-Reiten geht es aber nicht nur um die Verbreitung unseres Reitstils, sondern auch um dessen Philosophie und besonders um das so unverstandene Lebewesen Pferd. Viele Pferde, die als „Verbrecher“, als böse und unreitbar abgestempelt werden, haben beim RAI-Reiten, dem einzigen gebisslosen Reitstil, der sowohl die Dominanz am Boden als auch die Dominanz im Sattel lehrt, noch eine lange Zukunft mit wunderschönen Ausritten vor sich. Über 80 Prozent aller Reiter wollen keinen zusätzlichen Turnierstress am Wochenende, sondern sich dort mit ihren Pferden bewegen, wo diese wunderschönen Tiere herstammen – in der freiheitlichen Natur.

Die Vorteile der Mitgliedschaft

  • Erhalt eines Mitgliedsausweises, einer Anstecknadel und der Zeitschrift „Info-Post“ mit Informationen, Berichten und Terminen.
  • Berechtigung zum Reiten und zur Teilnahme an Reitkursen, Ausritten und Wanderritten.
  • Möglichkeit zum Erwerb von Reitabzeichen in allen anerkannten RAI-Ausbildungsstätten.
  • Freier Eintritt in den Erlebnispark „Fred Rai – Western-City“ in Dasing bei Augsburg:
    • 25 % Rabatt bei allen Seminaren mit Fred Rai.
    • 10 % Rabatt auf alle Waren im RAI-Shop.
    • 10 % Rabatt im Pferdesport-Fachgeschäft „Krämer“.

Gehören Sie mit dazu und werden Sie Mitglied in der Bundesvereinigung für RAI-Reiten. →Mitgliedsantrag