Seminare

Dominanz am Boden – Wie werde ich zum Leittier meines Pferdes?

Wie verhalten sich Pferde in der Herde? Wer ist der Chef? Wie ist die Rangordnung innerhalb des Herdenverbandes? Wie muss sich der Mensch verhalten, damit er als Leittier anerkannt wird?

Diese und viele andere Fragen klären wir in Theorie und Praxis. In Trockenübungen von Mensch zu Mensch, wie auch am Nachmittag mit unseren Vierbeinern lernen Sie Pferde verstehen und üben dies unter fachmännischer Anleitung.

Teilnahme mit dem eigenen Pferd nach Absprache möglich.

Preis: 95,00 Euro (10.00 bis 17.00 Uhr) Ende je nach Teilnehmerzahl auch später.
inkl. Seminarunterlagen

Termine: 11.05.2019

Ein Erfahrungsbereicht im Blog.

 

Gelassenheitstraining und Trail

Im Trailparcour üben wir mit dem Pferd unterschiedlichste „Schreckgespenster“ und lernen unser Pferd auch an der Hand schrittgenau durch ein Labyrinth und „Schlüssellöcher“ zu lotsen.

Gelassenheit ist von größter Bedeutung, wenn wir einen zuverlässigen Freizeitpartner im Gelände haben möchten. Bei größeren Problemen mit dem eigenen Pferd, sollte der Kurs „Dominanz am Boden“ vorab absolviert werden.

Teilnahme mit dem eigenen Pferd nach Absprache möglich.

Preis: 85,00 Euro (10.00 bis 16.00 Uhr)

 

Dominanz im Sattel

Auch bei der Dominanz im Sattel muss der Mensch zum Leittier des Pferdes werden. Dazu ist es erforderlich, zunächst die Dominanz am Boden über das Pferd zu haben.

Ein Pferd herrscht über den Rangniederen und dient dem Ranghöheren, es gibt nichts dazwischen. Dominante Pferde erwarten Gehorsam vom Reiter.
Anhand von jahrelangen Korrekturen von Pferden entdeckte Fred Rai ein gemeinsames Verhalten bei allen Problempferden, ob Steiger, Buckler, Durchgänger oder bei dominanten Pferden. Mit den von ihm entwickelten Übungen, ohne Schmerzeinwirkung, ist er in der Lage, die Dominanz im Sattel in kürzester Zeit zu erreichen, so dass sich das Wehr- und Dominanzverhalten der Pferde in Vertrauen und Gehorsam ändert.
Dieses Seminar bringt einen Einblick in dieses Thema und erste praktische Übung.

Preis: 85,00 Euro (10.00 bis 16.00 Uhr) je nach Teilnehmerzahl auch länger

 

Erste-Hilfe-Pferd

Wir üben unterschiedliche Verbände, kontrollieren die Atmung, Herz und Magengeräusche und besprechen die wichtigsten und häufigsten Krankheiten. Auch alternative Heilmethoden, die bei uns seit Jahren erfolgreich eingesetzt werden, sind Thema. Was sollte in die Stallapotheke?

Ab 10 Uhr morgens theoretischer Teil, anschließend gemeinsames Mittagessen. Nachmittags folgt der praktische Teil im Stall. Ende der Veranstaltung gegen 16/17 Uhr.

Preis: 50,00€ 
Theorie und Praxisteil

Nächster Termin: folgt in Kürze